Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die kursächsische Reichstagsgesandtschaft im späten 18. Jahrhundert

7. Dezember:18:00 - 19:30 UTC+0

Kostenlos
Dr. Friedrich Quaasdorf

Online-Vortrag von Dr. Friedrich Quaasdorf (Leipzig) in Kooperation mit dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Als Kurfürstentum war Sachsen auf dem Immerwährenden Reichstag zu Regensburg zwar prominent vertreten, besaß dort jedoch kaum politische Durchsetzungsfähigkeit. Nicht nur strukturelle Defizite waren es, die der kursächsischen Reichstagspolitik im ausgehenden 18. Jahrhundert enge Grenzen setzten. Der Vortrag wird näher beleuchten, worin die Schwierigkeiten lagen, mit denen der Dresdner Hof zu kämpfen hatte, und weshalb sich Kursachsen am Vorabend des Untergangs des Alten Reiches noch Hoffnung machen konnte, seine Position auf dem Regensburger Parkett zu verbessern .

Teilnehmen via Zoom

https://tu-dresden.zoom.us/j/89153532979?pwd=S2p6cXNLajlFNEZRajN3aFMxTkYxdz09

Meeting-ID: 891 5353 2979
Kenncode: uKjj$^=5

Details

Datum:
7. Dezember
Zeit:
18:00 - 19:30 UTC+0
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstaltungsort

Online
Deutschland
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Verein für Sächsische Landesgeschichte
Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde
An den Anfang scrollen Skip to content