Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hoffen, protzen, trauern. Der Zittauer Epitaphienschatz als Quelle für die Landesgeschichte

7. November:18:00 - 19:30 UTC+0

Bildquelle https://zittau.de/de/node/94974

Vortrag von Dr. Peter Knüvener (Zittau) im Hauptstaatsarchiv Dresden

Mit fast 80 erhaltenen Epitaphien und zahlreichen Grufthäusern, Grabsteinen und Leichenpredigten besitzt Zittau eine ungewöhnlich dichte Überlieferung frühneuzeitlicher Sepulkralkultur. Die gute Quellenlage erlaubt es, Aussagen über zahlreiche weitere Denkmäler zu treffen. Somit ist dieser Bestand ein bedeutsames Dokument der städtischen Geschichte, Sozial- und Kunstgeschichte sowie Memoria. Die intensive interdisziplinäre Beschäftigung mit diesen Denkmälern seit einigen Jahren führt zu interessanten Einblicken in die frühneuzeitliche Stadtgesellschaft und ihr Repräsentationsbedürfnis.

Details

Datum:
7. November
Zeit:
18:00 - 19:30 UTC+0
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Verein für Sächsische Landesgeschichte
E-Mail:
kontakt@saechsische-landesgeschichte.de

Veranstaltungsort

Hauptstaatsarchiv Dresden
Archivstraße 14
Dresden, Sachsen 01097 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
An den Anfang scrollen
Skip to content