Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der Wildenfelser Hof zur Zeit des Grafen Friedrich Magnus I. von Solms-Wildenfels

13. Mai - 14. Mai

Die kleine Herrschaft Wildenfels an der Zwickauer Mulde ist für die sächsische Landesgeschichte nach wie vor weitgehend eine terra incognita. Wurde dort bis in die Frühe Neuzeit hinein ein starkes reichsständisches Selbstbewusstsein zelebriert, so erwarb sich Wildenfels unter der Regentschaft des Grafen Friedrich Magnus I. von Solms-Wildenfels (1743-1801) den Ruf einer namhaften Stätte der Gartenbaukunst, der Malerei und der klassizistischen Architektur. Diese Facette der Herrschaftsgeschichte ist auf dem Schlossareal noch heute präsent. Der Vortrag und die anschließende Schlossführung reflektieren die außergewöhnliche, weit über Sachsen hinausreichende kulturelle Ausstrahlung des Wildenfelser Hofes an der Wende zum 19. Jahrhundert.

Vortrag von PD Dr. habil. Gerd-Helge Vogel (Berlin) im Schloss Wildenfels mit anschließender Schlossführung

(Beitragsbild: Wikimedia Commons/Reinhard Ferdinand, Lizenz: CC BY-SA 4.0)

Details

Beginn:
13. Mai
Ende:
14. Mai
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Schloss Wildenfels
Schlossstraße 2
Wildenfels, Sachsen 08134 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
An den Anfang scrollen
Skip to content