Überspringen zu Hauptinhalt
Block
Herzlich Willkommen

Auf der Website des Vereins für Sächsische Landesgeschichte

Block
Herzlich Willkommen

Auf der Website des Vereins für Sächsische Landesgeschichte

Block
Herzlich Willkommen

Auf der Website des Vereins für Sächsische Landesgeschichte

Über uns

Sie interessieren sich für sächsische Landesgeschichte und historische Bildungsarbeit, Sie möchten einen Einblick in aktuelle Themen der Forschung gewinnen oder sich in landesgeschichtlichen Projekten engagieren, Sie wünschen sich Unterstützung bei Ihrer heimatkundlichen Arbeit – dann sind Sie bei uns genau richtig.

Unser Verein bringt Historiker*innen und geschichtsinteressierte Laien zusammen und bietet zu diesen Themen ein vielseitiges Programm mit Vorträgen, Exkursionen, Workshops und partizipativen Angeboten. Sehen Sie sich auf unserer Homepage um und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles

Veranstaltungsprogramm 2024

2024 feiern wir das Jubiläum “200 Jahre Sächsischer Altertumsverein”. Höhepunkt des Jubiläumsjahrs ist das Wochenende 18./19. Oktober 2024.

Im Palais im Großen Garten, dem ehemaligen Sitz des Vereins, befassen wir uns am 18. Oktober mit der Geschichte des Altertumsvereins bis 1945, verbunden mit einem Geschichtsmarkt, auf dem sich die heimatgeschichtlich arbeitenden Vereine in Sachsen vorstellen können. Am 18. Oktober schließt sich abends die Eröffnung des deutschlandweiten Tags der Landesgeschichte des Gesamtvereins der deutschen Geschichts- und Altertumsvereine an. Hier und am folgenden Sonnabend geht es, ebenfalls im Palais im Großen Garten, um das Thema “Die Altertumsvereine und ihre Sammlungen” (ein detailliertes Programm zu beiden Veranstaltungsteilen folgt). Darüber hinaus erkunden wir in weiteren Veranstaltungen die Geschichte des Sächsischen Altertumsvereins. So bieten wir Exkursionen nach Markneukirchen (25. Mai), Zittau (15. Juni), Chemnitz (10. August) und nach Weesenstein (20. Oktober) an – allesamt Orte, die in enger Verbindung mit dem Altertumsverein und seinen früheren Sammlungen stehen.

Im Veranstaltungsprogramm haben sich darüber hinaus einige weitere Formate mittlerweile fest etabliert. So wird 2024 zum dritten Mal der Hubert-Ermisch-Preis für Kultur und Geschichte Sachsens für eine herausragende studentische Abschlussarbeit vergeben werden. Ebenso setzt sich die Reihe „Wie geht sächsisch?“ fort, bei der wir zentrale Themen der sächsischen Erinnerungskultur in den Mittelpunkt stellen.

Veranstaltungsprogramm zum Download (pdf-Datei, 1,17 MB)

Alles abgekupfert? Sakrale Bildwerke in Sachsen und ihre Vorbilder

 

Montag, 11. März 2024, 18:00 bis 19:30 Uhr, Sächsisches Staatsarchiv – Hauptstaatsarchiv Dresden

Vortrag von Rudolf Bönisch (Lübbenau/Spreewald)

 

Veranstaltungen

Hubert-Ermisch-Preis

Der Verein für sächsische Landesgeschichte e. V. lobt einen Preis für herausragende studentische Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Staatsexamen) zur Geschichte und Kultur Sachsens aus. Eingereicht werden können Abschlussarbeiten des vergangenen und aktuellen Kalenderjahres zu allen Epochen, Disziplinen und Themenbereichen der sächsischen Landes- und Kulturgeschichte. Einsendeschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 31. Oktober 2023.

Der Preis ist mit 250,00 Euro dotiert und schließt eine dreijährige kostenfreie Mitgliedschaft im Verein für sächsische Landesgeschichte e. V. inklusive des Bezugs der Sächsischen Heimatblätter ein. Bei Interesse vermittelt der Verein eine Publikationsmöglichkeit für die preisgekrönte Abschlussarbeit.

Hubert Ermisch preis

Social Media

Der Twitter Feed ist im Moment nicht verfügbar.
An den Anfang scrollen
Skip to content