Überspringen zu Hauptinhalt

Alles abgekupfert? Sakrale Bildwerke in Sachsen und ihre Vorbilder

Hauptstaatsarchiv Dresden Archivstraße 14, Dresden, Sachsen, Deutschland

Die evangelischen Kirchen in Sachsen beinhalten eine große Zahl von Bildwerken, die sich an den Altären, Kanzeln, Emporenbrüstungen und Holzdecken befinden. Fast alle diese biblischen Gemälde und Reliefbilder aus Renaissance und Barock sind keine Kompositionen der ausführenden Künstler. Sie wurden nach druckgraphischen Vorlagen geschaffen, die aus den Niederlanden, aus Flandern, Süddeutschland oder Italien stammen. Der…

Verleihung des Hubert-Ermisch-Preises für Geschichte und Kultur Sachsens 2024

Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) Zellescher Weg 18, Dresden, Sachsen, Deutschland

mit Vortrag zur preisgekrönten Arbeit im Klemperer-Saal der SLUB Dresden anschließend Mitgliederversammlung (Beitragsbild: Robert Sterl: Porträt von Hubert Maximilian Ermisch, Archivar und Historiker. 1922, Wikimedia Commons)

Musikstadt Markneukirchen, ein Kontrabass und der Sächsische Altertumsverein

Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen Bienengarten 2, Markneukirchen

Seit Mitte des 17. Jahrhunderts werden in Markneukirchen Musikinstrumente hergestellt. Das 1883 gegründete Musikinstrumenten-Museum beherbergt seit 1942 einen Kontrabass, der vorher im Museum des Sächsischen Altertumsvereins zu sehen war. Zu diesem besonderen Objekt wird Museumsmitarbeiter Pascal Lederer einen Vortrag halten. Führungen durch das Museum und die Villa "Merz", heute Heimstatt des Studiengangs "Musikinstrumentenbau" der Westsächsischen…

Das Große Zittauer Fastentuch und der Sächsische Altertumsverein

Museum Kirche zum Heiligen Kreuz Zittau Kreuzfriedhof, Frauenstr. 23, Zittau

Das Große Zittauer Fastentuch ist einzigartig in Deutschland und gehört zu den berühmtesten mittelalterlichen Textilkunstwerken weltweit. Seit 1999 hat es seinen Platz im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“. Die Geschichte des Fastentuchs ist indes auch eng mit dem Sächsischen Altertumsverein verbunden, in dessen Museum es sich im 19. Jahrhundert für mehrere Jahrzehnte befand. Die Veranstaltung…

Die Sammlung des Sächsischen Altertumsvereins im Schloßbergmuseum Chemnitz

Schloßbergmuseum Chemnitz Schlossberg 12, Chemnitz

Zwischen 1841 und 1945 unterhielt der Sächsische Altertumsverein im Palais im Großen Garten in Dresden ein eigenes Vereinsmuseum zur Bewahrung und Erhaltung sächsischer Kulturdenkmale. Nur ein Bruchteil der Objekte überstand die Zerstörung des Palais‘ im Februar 1945. Als Teil der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden werden sie heute im Museum für Chemnitzer Stadtgeschichte in einer der besterhaltenen…

Karl von Weber, König Johann und der Sächsische Altertumsverein – Aus den Tagebuchaufzeichnungen Karl von Webers

Hauptstaatsarchiv Dresden Archivstraße 14, Dresden, Sachsen, Deutschland

Als Historiker und Archivar, als Herausgeber der Zeitschrift „Archiv für sächsische Geschichte“ sowie als leitendes Mitglied des Sächsischen Altertumsvereins gehörte der langjährige Direktor des Sächsischen Hauptstaatsarchivs Karl von Weber (1806-1879) zu den wenigen Begründern sächsischer Landesgeschichte als wissenschaftliche Disziplin. Der Vortrag schöpft aus den umfangreichen Tagebuchaufzeichnungen von Webers und beleuchtet im Jubiläumsjahr des Vereins insbesondere…

200 Jahre Sächsischer Altertumsverein – Festveranstaltungen zum Jubiläum

Palais im Großen Garten, Dresden Hauptallee 8, Dresden

Der Verein für sächsische Landesgeschichte feiert das Jubiläum „200 Jahre Sächsischer Altertumsverein“ am authentischen Ort des früheren Vereinsmuseums, dem Palais im Großen Garten, mit einer zweiteiligen, sowohl regional wie auch überregional ausgerichteten wissenschaftlichen Tagung. Eine Exkursion ergänzt das Programm. Historisch arbeitenden Vereinen in Sachsen bietet das Jubiläum im Rahmen eines Geschichtsmarktes Präsentations- und Vernetzungsmöglichkeiten. Die…

Der königlich sächsische Hausorden der Rautenkrone. Verfasstheit und Verleihungspraxis eines Hausordens des 19. Jahrhunderts

Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) Zellescher Weg 18, Dresden, Sachsen, Deutschland

Der königlich sächsische Hausorden der Rautenkrone – 1807 durch König Friedrich August I. gestiftet – gehörte im 19. Jahrhundert zu den wenigen herausragenden Hoforden in Europa. Doch tiefergehende Studien der gut überlieferten Geschichte des Ordens stellen noch heute in Teilen ein Desiderat dar. Das Referat rückt nun den Orden, dessen Genese und Statuten sowie die…

Auf den Spuren von Jahrtausenden – Das Landesamt für Archäologie Sachsen

Landesamt für Archäologie Sachsen Zur Wetterwarte 7, Dresden

Das Landesamt für Archäologie Sachsen, seit dem Jahr 2000 Mitglied im Verein für sächsische Landesgeschichte, verbindet Altertumskunde mit innovativen Dokumentationsmethoden wie Denkmalinventarisation, GIS, Luftbildarchäologie und 3D-Funddokumentation, die durch hohen technischen Standard und Detailgenauigkeit fasziniert. Das Archäologische Archiv Sachsen, eines der größten Zentraldepots in Deutschland, bietet zusammen mit den Restaurierungswerkstätten spannende Einblicke in den archäologischen Reichtum…

An den Anfang scrollen
Skip to content